Reverse trap

Für den Bookdate Contest von BoD hatte ich eine nette kleine Romance-Geschichte geschrieben und eine ebenso nette kleine Fantasy-Geschichte, weil ich nicht schlau genug war, zu verstehen, dass man nicht in beiden Kategorien teilnehmen kann. Schweren Herzens habe ich mich für die Fantasy-Geschichte entschieden (und zwar einzig und allein, weil ich dazu ein einigermaßen ansehnliches …

Reverse trap Weiterlesen »

Etwas Lesenswertes?

„Wann schreibst du mal wieder was für deinen Blog, Bess?“ Gene saß in meinem Computersessel, die Beine lässig über einander geschlagen, und feilte sich die Fingernägel. Nicht, dass diese eine Feilung nötig gehabt hätten – sie tat es um des Effektes Willen.

„Freunde sind wie Bohnen, sie sprechen hinten.“

So stand es vor vielen Jahren mal in einem Glückskeks, den Alex in unserem bevorzugten China-Restaurant geschenkt bekommen hatte. Bis heute ist uns diese mysteriöse Botschaft im Gedächtnis geblieben, denn was uns der Texter damit sagen wollte, hat sich uns nie erschlossen. … Nachdem dieser Artikel irgendwie der beliebteste auf diesem Blog ist und der …

„Freunde sind wie Bohnen, sie sprechen hinten.“ Weiterlesen »

LiSA, was sagst du dazu?

Einige Wochen, nachdem ich meinen Roman fertiggestellt habe, stolperte ich über diese Seite hier: qualifiction.info. Die KI LiSA vergleicht deinen Roman mit mehreren hunderttausend deutschssprachigen Bestsellern und analysiert ihn auf Ähnlichkeiten zu ihnen hin.

Gedichte – oder weniger I

„Gedichte – oder weniger“, so nannte ich vor 20 Jahren die Sammlung einiger meiner geistigen Ergüsse aus den Neunzigern, geboren aus dem einzigartigen Cocktail von Langeweile, Frust und Weltschmerz, wie ihn nur der Hormonhaushalt von Teenagern produzieren kann.

Leseempfehlung: Mark Manson

Wer einigermaßen gut Englisch beherrscht und auf der Suche nach etwas bodenständiger, negativer Selbsthilfe ist, um mit der Tatsache, ein Mensch auf der Erde zu sein, ein bisschen konstruktiver umgehen zu können, der sollte Mark Manson lesen.