Genes Geschichte kostenlos lesen bei readfy

„Man kann alt werden wie eine Kuh und lernt doch immer noch dazu“, pflegt mein Onkel zu sagen. (Auch wenn Kühe eigentlich nicht besonders alt werden, aber egal …)

Ich jedenfalls habe heute gelernt, dass man eBooks auch völlig kostenlos lesen kann, ohne irgendwelche halblegalen bis illegalen Quellen zu bemühen. Zum Beispiel mit Readfy. Ich habe nicht getestet, wie viel Werbung man bei diesem werbefinanzierten Dienst ertragen muss, um die ganzen 336 Seiten von Genes Geschichte zu lesen, aber falls du es ausprobieren und mir deine Erfahrungen mitteilen möchtest, dann klicke dochmal hier:

https://www.readfy.com/de/ebooks/329363/