Aktuelles

Willkommen auf meiner Website! Ich bin Bess und freue mich, dass du den Weg hierher gefunden hast. Dieser Blog ist gerade im Entstehen begriffen. Wenn alles nach Plan verläuft, lohnt es sich ab 2020, öfter vorbeizuschauen. Bis dahin findest du über den Link zum „Blog“ oben wahrscheinlich alles, was es hier an Inhalten gibt. Meinen aktuellen Roman „Schicksalfäden – Dämonenherbst“ findest du bei BoD und überall sonst, wo es Bücher gibt. Mehr Infos dazu in diesem Blogbeitrag.

Abonniere den Newsletter!

Möchtest du immer als Erstes erfahren, was es bei mir Neues gibt und ab und zu ein paar unterhaltsame Mails bekommen? Dann trag hier deine E-Mail-Adresse ein und einen Namen, mit dem du schon immer mal angesprochen werden wolltest.

Ich hasse Spam mindestens so sehr wie jeder andere, der eine E-Mail-Adresse hat. Du kannst dich darauf verlassen, dass ich dir nur schreibe, wenn ich etwas wirklich Interessantes oder Unterhaltsames für dich habe. Ich freu mich auf dich!

Musik

Ich liebe Musik – besonders Metal von der heavigeren Sorte, Thrash, Power, Epic, Happy, Melodic, Hauptsache Metal. Allerdings bin ich weder ein selbsternannter Experte noch dem Mainstream abgeneigt. Ich höre (über Kopfhörer, also ganz unaufdringlich – hallo, zukünftiger Vermieter!) einfach, was mit meiner Seele resoniert und das ist von Punk über Gothic bis zu Alt Rock eine ganze Menge. Am meisten aber liebe ich Power Metal (sorry!). Hier eines meiner absoluten Lieblingsstücke:

Eine kleine Auswahl der Musik, die ich beim Schreiben höre, gibt es hier:

 

Blog

Reverse trap

Für den Bookdate Contest von BoD hatte ich eine nette kleine Romance-Geschichte geschrieben und eine ebenso nette kleine Fantasy-Geschichte, weil ich nicht schlau genug war, zu verstehen, dass man nicht in beiden Kategorien teilnehmen kann. Schweren Herzens habe ich mich für die Fantasy-Geschichte entschieden (und zwar einzig und allein, weil ich dazu ein einigermaßen ansehnliches …

Etwas Lesenswertes?

„Wann schreibst du mal wieder was für deinen Blog, Bess?“ Gene saß in meinem Computersessel, die Beine lässig über einander geschlagen, und feilte sich die Fingernägel. Nicht, dass diese eine Feilung nötig gehabt hätten – sie tat es um des Effektes Willen.

Ich fotografiere gerne (aber nicht gut)

So, wie so ziemlich jeder, der eine Smartphonekamera mit einer lächerlich hohen Auflösung überall mit hinschleppt. Ich bemühe mich, auf dieser Seite nur Bilder zu verwenden, die ich selbst gemacht habe – mit Ausnahme der Cover. Diese basieren auf Templates, u.a. von covervault.com, und Stockfotos, u.a. von pixabay.com, die keine Quellangabe verlangen. Falls jemand über ein Bild stolpern sollte, das nicht für diese Verwendung vorgesehen ist, bitte eine E-Mail an post[at]bessassin[dot]com schicken. Ich kümmere mich dann umgehend darum.