Image by WikiImages from Pixabay

100 Drabbles in 100 Tagen – 32: Navigate the Seas of the Sun

Es ist Pfingstsonntag, ich sitze hier mit einer Tasse Salbeitee (fragt mich nicht, warum, ich den mag, ist halt so) und plane einen weiteren Satz Drabbles, indem ich die Songtitel meiner aktuellen Playlist in der Reihenfolge eingebe, in der sie der Randomizer der Musik-App sortiert hat und finde mich einmal mehr bei Bruce Dickinson wieder,

100 Drabbles in 100 Tagen – 32: Navigate the Seas of the Sun Read More »

Image by Valerio Errani from Pixabay

100 Drabbles in 100 Tagen – 31: The Best is Yet to Come

Nostalgie ist ein komisches Tier, das uns regelmäßig dazu verleitet, Dinge durch eine rosarot gefärbte Brille zu betrachten. Manche Dinge zu verklären ist gefährlich, bei anderen ist es unkritisch, eine romantisierte, idealisierte Erinnerung daran zu haben. Das gilt etwa für Fernsehserien der Neunziger, bei denen sich mir heute die Zehennägel aufrollen würden, die mich damals

100 Drabbles in 100 Tagen – 31: The Best is Yet to Come Read More »

Image by Pexels from Pixabay

100 Drabbles in 100 Tagen – 30: I’ve no more fucks to give*

Keine Sorge, der Titel bedeutet nicht etwa, dass dies hier das letzte Drabble ist oder schlimmer noch: ein Drabble, das gar keines ist, weil es 101 oder 99 oder eine beliebige andere Anzahl Wörter hat, außer exakt hundert. Es ist einfach ein Song, den ich richtig gern mag, so wie die 29 bisherigen, und deshalb

100 Drabbles in 100 Tagen – 30: I’ve no more fucks to give* Read More »

Image by Günther Schneider from Pixabay

100 Drabbles in 100 Tagen – 29: Last Rays of the Sun

Oh, was haben wir denn hier? Hat sich da etwa die Protagonistin meines Debüt-Romans Seelenschulden in meine Drabbles geschlichen? Nice! Ich fasse mich heute kurz und lasse die Geschichte einfach für sich sprechen. Drabble-Definition: Ein kurzgeschichtenartiger Textschnippsel aus exakt einhundert Wörtern, der im Idealfall unterhaltsam ist und für sich allein stehen kann. Gelungen? Sag’s mir!

100 Drabbles in 100 Tagen – 29: Last Rays of the Sun Read More »

Image by Alexandr Ivanov from Pixabay

100 Drabbles in 100 Tagen – 28: Holding out for a Hero

Ich auch, Bonnie, ich auch. Aber die sind ja ziemlich selten geworden heutzutage. Zum Glück kann ich mir einfach einen drabblen. Hm … das klingt irgendwie als wäre es ein Euphemismus für was anderes. Aber was klingt nicht so, als wäre es ein Euphemismus für was anderes? Wer sich auch gerne mal einen reindrabblen möchte,

100 Drabbles in 100 Tagen – 28: Holding out for a Hero Read More »

100 Drabbles in 100 Tagen – 24: Bite, Scratch & Claw

Drabble 24 ist endlich mal was mit Fantasy. Ihr könnt euch kaum vorstellen, wie oft hier schon im Entwurf stand: „was mit Fantasy“ oder später dann „Fantasy! Jetzt! FFS!“ Und jetzt ist hier endlich wirklich ein Drabble mit Fantasy. Juhu! „Drabble“ heißt, die Geschichte hat genau 100 Wörter. Nicht eines mehr, nicht eines weniger, insbesondere

100 Drabbles in 100 Tagen – 24: Bite, Scratch & Claw Read More »

Nach oben scrollen