Image by Gerd Altmann from Pixabay

100 Drabbles in 100 Tagen – 61: I Want Out

Bei der Hitze fällt das Denken fast so schwer wie das Drabblen, aber nichtsdestoweniger ist dies Drabble Nummer 61. Viel Spaß!

Drabble-Definition: Kurzgeschichte mit genau einhundert Wörtern. Wird gern als Fingerübung von Schreiberlingen verwendet. Geht auf einen Sketch der Monty Python’s zurück. Ist bei Science- und Fan-Fiction-Autor:innen beliebt. Kann auch witzig sein. Muss sie aber nicht.

Es ist Juli. Die Zeit des Freibads, des Eisessens und der Sommerferien. Könnte man meinen. Ich aber sitze hier, in einem muffigen Raum, bei 40 Grad, mit sechsundzwanzig weiteren verlorenen Seelen und einer, die nicht mehr zu retten ist.
„Nachdem wir nun die erste Ableitung der Sinus-Funktion ermittelt haben, wer kann mir sagen, wo die Nullstelle ist. Ja, Mika?“
„Ich will raus! Raus aus meiner Haut!“, rufe ich verzweifelt.
Da geschieht das Unfassbare. Sie lächelt. „Also gut, das reicht für heute. Geht nach Hause.“
Ich blinzele.
Der Traum zerplatzt.
Schweiß rinnt meinen Hals hinab.
Und die Nullstelle lacht mich aus.

Bild: Gerd Altmann auf Pixabay

Wie hat dir der Beitrag gefallen?
[Bewertungen: 2 Durchschnitt: 3.5]
Nach oben scrollen